Ballonfahren über Augsburg

Heißes Lüftchen – Ballonfahren mit Stil

Wussten Sie, dass ein Heißluftballon nicht fliegt, sondern fährt? Nein? Dann sind Sie uns schon mal eine Runde Hochprozentiges schuldig! Gang und Gebe bei der sogenannten Ballonfahrertaufe, einem altbekannten Brauch, der sich bis heute verblüffend großer Beliebtheit erfreut.

Zu Beginn der Taufe verleiht der Pilot des Luftfahrzeuges den Passagieren einen symbolischen Adelstitel. Von diesem Zeitpunkt an muss der jeweilige getaufte Ballonfahrer seine Merkfähigkeit in Form von Gedichten und Merksätzen unter Beweis stellen. Jeder Adelige, dem zwischendurch einmal die Tatsache entfallen sein sollte, dass ein Ballon tatsächlich fährt statt fliegt oder der seinen Namen nicht ordnungsgemäß aufsagen kann, gibt eine Runde aus. Spätestens nach den ersten paar Fehltritten dürfte sich selbst die Panik von Passagieren mit unverbesserlicher Höhenangst im wahrsten Sinne des Wortes in Luft aufgelöst haben. Zu guter Letzt erhält jeder mutige Ballonfahrer und jede tapfere Ballonfahrerin eine Urkunde mit dem jeweiligen verliehenen Adelstitel. So macht Ballonfahren ganz einfach Spaß!

Einst kamen nur Adelige in den Genuss himmlischer Ballonfahrten – inzwischen hat auch das niedere Volk, sprich unsere Wenigkeit, das Recht hoch hinaus in die Lüfte abzuheben. Was geblieben ist, ist das Glücksgefühl, dass sich breitmacht, sobald die Fpße den sicheren Boden verlassen- heute wie damals. Wer sich selbst von den Höhen und Tiefen einer derartigen Abenteuerfahrt überzeugen möchte, hat neuerdings in Deutschland die Gelegenheit dazu, mit dem neuen Augsburg Ballon davon zu schweben. Dieses beeindruckende Schmuckstück der Stadt Augsburg fasst 4.500 Kubikmeter Inhalt und bietet Platz für 6 Personen inkl. Dem Piloten. Wie es überhaupt gelingt mit einem Korb in die Lüfte zu steigen, der an einem Ballon befestigt ist? Ausgezeichnete Frage!

Zu Verdanken haben wir diesen großartigen Effekt dem sogenannten Treibgas, mit dem der Ballon gefüllt ist. Dieses ist aufgrund seiner geringen Dichte und der im Vergleich zum Luftvolumen höheren Wärme so federleicht, dass die gesamte Konstruktion problemlos aufgetrieben werden kann. Das bedeutet also: Je wärmer das Innere des Ballons ist, desto stärker wirkt der Auftrieb. Um die Landung einzuleiten, lässt der Pilot die Luft anschließend wieder abkühlen. Abhängig von den jeweiligen Windgeschwindigkeiten vor Ort, können bei einer Ballonfahrt Geschwindigkeiten von bis zu 40km/h erreicht werden.

Sicherheit geht vor! Obwohl es physikalisch gesehen im Prinzip keine Möglichkeit gibt, einen Ballon zu lenken (maximal eine Richtungsänderung hervorzurufen) sind Sie mit dem kompetenten Team in Augsburg bestens betreut. Durch jahrelange Erfahrungen im Bereich der Luftfahrzeugtechnik kann das einzige ortsansäßige staatlich lizensierte Luftfahrtunternehmen für Heißluftballone nicht nur für Ihr Wohlbefinden vor Ort sorgen, sondern Sie gegen Ende des Ausflugs auch garantiert wieder sanft und sicher zu Boden befördern.

Aus der Vogelperspektive werden Sie die Welt, speziell Augsburg und Gersthofen, aus einem völlig umwerfenden neuen Blickwinkel erleben und wahrnehmen. Womöglich wollen Sie diese Erfahrung von Vornherein mit einer nahestehenden Person teilen oder im Anschluss jemanden aus Ihrem Freundeskreis oder aus Ihrer Familie mit einem ähnlichen Erlebnis überraschen. Ballonfahrten lassen sich selbstverständlich auch gut und gerne verschenken, am besten in Form von einem praktischen Gutschein – ein Aufmerksamkeit, die für immer und ewig in wunderbarer Erinnerung bleibt anstatt im hintersten Eck des Dachbodenschrankes zu verstauben.

Lassen Sie sich mitreißen von der unvergleichlichen Energie unseres majestätischen Heißluftballons und genießen Sie einen Abenteuertrip, wie Sie ihn noch nie zuvor erlebt haben, eine Reise, die Ihre Vorstellungen sprengt, eine Erfahrung, die bleibt. Worauf warten Sie also noch?
Alle Infos und Anmeldung finden Sie im Internet auf Facebook, preiswerte Schnäppchen auf Ebay Kleinanzeigen.